Klinzing-Plakette 2021 an Oscar Bruch jr.

Karl-Klinzing-Plakette 2021 - „Jetzt machen wir richtig Kirmes...!“                
 

Die Mostertpöttches - Vereinigung der Büttenredner, Sänger und Parodisten – freuen sich, nach einem Jahr Corono-Auszeit, in diesem Jahr ihre Auszeichnung an eine Düsseldorfer Persönlichkeit verleihen zu dürfen, bei der es „das ganze Jahr rund geht“!

Die Karl-Klinzing-Plakette 2021 wird verliehen an Oscar Bruch jr. ! 

 Wir haben Oscar stellvertretend für die ganze Branche der Corona-gebeutelten Künstler, Schausteller und betroffenen Branchen genommen. „Wer könnte diese Gruppe Betroffener besser vertreten“, so Baas Hildegard Dahmen und Pressesprecher Manfred Castor unisono.

Oscar Bruch jr., kurz Ossi von seinen Freunden genannt, ist ein echter „Düsseldorfer Jong“, (und auch Mitglied in eben diesem Heimatverein) obwohl er an der Mosel geboren wurde.

 Wird Jürgen Drews als „König von Mallorca“ bezeichnet, so trifft die Bezeichnung „Schausteller König“ auf Oscar Bruch jr. noch viel mehr zu.  Trotzdem ist er aber immer auf dem Boden geblieben – bodenständig eben. Denn er stammt aus einer traditionsreichen Schausteller Familie wie sein Vater Oscar.

In 6. Generation geht Oscar jr. auf Reisen, wie es früher hieß. In der Familie Bruch haben Riesenräder Tradition – auch wenn sein Vater Pionierarbeit in Sachen Achterbahn leistete, wollte „Ossi“ auf eigenen Beinen stehen. Sein erstes Riesenrad (inzwischen besitzt er 3) betrieb er mit seinem Onkel Willi gemeinsam – das Bellevue. Bei der größten Kirmes am Rhein steht es direkt an der Kniebrücke und gehört zu Düsseldorf wie das Alt.

Das Wheel of Vision  ist ein Wahrzeichen im Winter in der Landeshauptstadt und steht seit Jahren von Oktober bis Januar auf dem Burgplatz. Leuchtet es sonst in kräftigem Blau, dieses Jahr als Mahnmal während Corona auch in Rot. Ansonsten reist er auch mit seinen Riesenrädern durch ganz Europa.

Die DEG Winterwelt betreibt er am Corneliusplatz und für diese (2021/22) Saison sogar mit neuer Almhütte – natürlich Corona konform.

 Er engagiert sich sozial, beispielsweise für das Hospiz. Der Vater von einer Tochter und vier Söhnen hat ein Herz für Kinder, lässt Schul- & Kindergartenklassen auf seine Kosten Riesenrad-Runden drehen. Er ließ Abiturienten des Büchner Gymnasiums im DüsselLand, dem Popup-Freizeitpark feiern. Und wer kann schon behaupten, sein Abi-Zeugnis im Riesenrad erhalten zu haben. Ossi machte es möglich.

Der Unternehmer, 2018 zum „Schausteller des Jahres“ gekürt, ist dem Karneval von klein auf verbunden. Ne rheinische Jung eben. Er ist Mitglied der Prinzengarde Rot Weiss und einer der Wenigen, die nie Prinz Karneval der Landeshauptstadt waren und trotzdem dem Prinzenclub angehört. Er kennt Hinz und Kunz, ist gesellig und für jeden Spaß zu haben.  

Nur geladene Gäste werden bei der Verleihung der hohen Auszeichnung wieder eine bunte Mischung aus Vorspiel, Laudatio durch Vorgänger René „Robby“ Heinersdorff, Ehrung und anschließendem Bühnenstück erleben, wobei sicherlich wieder die Bauch- sprich Lachmuskeln strapaziert werden. Dabei bietet die jährliche Kirmesatmosphäre reichlich Gelegenheit, viele Situationen nachzuspielen. „Auf dieser „Kirmesbühne“ wird es richtig rund gehen“ versprechen die Mostertpöttches, wenn es schon keine Richtige gibt.

gez. Hildegard Dahmen                     gez. Manfred Castor

           (Baas)                                    (Pressesprecher)

News
12.09.2021
Die Mostertpöttches haben auf Ihrer Versammlung gewählt....
Termine
19.09.2021
Viele aktive Mostertpöttches gehen endlich wieder auf die Bühne - bei "Jeck on the Beach" am 19.09.2021 !...
Sponsoren
slider
slider